A-DigiKomp: Digitale Kompetenz und Souveränität Adoleszenter durch Micro Games adaptiv fördern

Spielerisch seine Digitalkompetenz trainieren
Spielerisch seine Digitalkompetenz trainieren

© dusanpetkovic1 / fotolia.de

Herausforderung: Adoleszente verhalten sich bei der Nutzung digitaler Dienste oftmals scheinbar „irrational“ und nehmen ihre Rechte (z. B. Datenschutz) und Pflichten (z. B. Urheberrecht) nicht wahr.

Unsere Lösung: Individuelle Förderung der digitalen Kompetenz und Souveränität durch kontextbasierte Assistenzsysteme und Serious Games:

  • bedarfsorientierte Darstellung konkreter Risiken bei der Nutzung digitaler Dienste
  • Aufzeigen passender Handlungsalternativen
  • Vorschlag von Lernaktivitäten

Herangehensweise und Methodik: